Herzlich willkommen

auf den Webseiten der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Waldorfschulen in Berlin-Brandenburg!

Neben den öffentlichen Terminen aller regionalen Waldorfschulen in unserem Kalender, einem übersichtlichen Adressverzeichnis, aktuellen Stellenangeboten und weiteren Informationen finden Sie hier interessante Texte, Filme und Links rund um das Thema Waldorfpädagogik.

Aktuell

> Jeden Montag: Offene Beratungsstunde in der Emil Molt Akademie

Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig.
Emil Molt Akademie, Monumentenstraße 13 B, 10829 Berlin

 

> Mensch werden: Die Entfaltung der Individualität

Waldorf-Kongress 2018 für Lehrerinnen und Lehrer, Eltern, Schülerinnen und Schüler
Pädagogik hat das Ziel, die Individualität zu Erntfaltung zu bringen, was so viel bedeutet wie: das Einzigartige jedes Menschen sichtbar zu machen und wirksam werden zu lassen.
28. bis 30. September 2018, Rudolf Steiner Schule Nürnberg

 

> EduHealth Summit 2018 – Konferenz für gesunde Bildungswelten

Wie sehen die gesunden Bildungswelten der Zukunft aus? Bildungswelten, die gesund sind, Resilienz vermitteln und nicht krank machen? In der Praxis gibt es bereits zukunftsfähige Beispiele, die Mut machen: Es geht auch anders – mit Lebensfreude!
EduHealth Summit wird veranstaltet von Gesundheit aktiv e.V. gemeinsam mit dem Berufsverband der Präventologen e.V. und in Kooperation mit dem Bund der Freien Waldorfschulen. Die Konferenz findet zu Beginn und im Rahmen des 2. EduAction Bildungsgipfels 2018 statt.
25. Oktober 2018, 9 bis 13 Uhr, Congress Center Rosengarten, Mannheim

 

> Allianz ELIANT: Petition für ein Recht auf bildschirmfreie Kitas, Kindergärten und Grundschulen

Bürgerbewegung für „Humane Bildung“: Wahlmöglichkeiten in Gefahr!
Petition an die Bildungsverantwortlichen in der EU und ihren Mitgliedstaaten
Lehrer, Erzieher und Eltern müssen selbst entscheiden können, bis zu welchem Alter Bildungseinrichtungen bildschirmfrei sind. Erzieherinnen und Erzieher und Lehrkräfte müssen selbst wählen können, mit welchen Medien sie arbeiten und unterrichten, ob und wann sie digitale Medien als Hilfsmittel einsetzen.